Zurück auf den Platz

Auf keinen Fall können wir von „Zurück zur Normalität“ reden, aber der Ball rollt wieder bei der TuS Niederneisen.

Ab Montag sollen die Senioren mit dem Training beginnen – wir werden später auf die Besonderheiten bzw. Regelungen rund um den von Covid-19 bestimmten Trainingsbetrieb eingehen.

Im Laufe der Woche sollen dann einzelne Jugendmannschaften mit dem Trainingsbetrieb beginnen. Die Trainer werden in Abstimmung mit dem Vorstand die Spieler zum Training einladen.

Die Landesverordnung zur Pandemie lässt eine Öffnung der Halle noch nicht zu. Der aktuelle „Fahrplan“ lässt uns damit rechnen, dass wir Ende Mai einen eingeschränkten Sportbetrieb für unsere Gruppen in der Halle anstreben können.

Also, was bedeutet es: „Sport unter freiem Himmel ist erlaubt“? Die Auflagen sind strikt und lassen nur wenig Interpretation zu – wir fordern von jedem Sportler, dass er sich auch, bewusst seiner Verantwortung für sich, für seine Mitmenschen und für die TuS Niederneisen daran hält. Nur dann werden wir wieder Schritt für Schritt zurück zur Normalität kommen.

Für die Fussball-Senioren haben wir diese Anforderungen kurz zusammen gefasst:

200515-CoronaAnweisungSen

Für jedes Training und für die ordnungsgemäße Dokumentation muss jeder Spieler nach dem Anmelden zum Training und vor dem Training folgenden kurzen Fragebogen ausfüllen:

200515-CoronaFragebogen

Das ist für jetzt die neue Normalität – damit müssen wir umgehen und das Beste daraus machen. Für die anderen Abteilungen und Gruppen dürfen wir ähnliche Anweisungen für den Sport in der Halle erwarten – bereiten wir uns darauf vor um so schnell wie möglich aber so überlegt wie nötig endlich wieder gemeinsam Sport zu treiben!

Willkommen bei der TuS

Unser Abteilungsleiter Bernd Wagenbrenner und unser Ressortleiter Sport Marcel Willig begrüßen fünf Neuzugänge für die 1. und 2. Mannschaft in der Winterpause.

Aus der Kreisliga B, TuS Heistenbach, wechselt Daniel Holzner. Der Hahnstätter stammt ursprünglich aus der Jugend der JSG Hahnstätten/Niederneisen/Burgschwalbach .

Vitali Reichert kommt vom SV 1911 Pfaffendorf (Kreisliga C Koblenz) und hat dort die letzten 6 Jahre (Kreisliga A bis C) gespielt. Als Jugendspieler bei den Spfr. Eisbachtal und dem VfL Altendiez. Wohnt jetzt wieder in Diez und will es ins Kreisliga A-Team schaffen.

Marc Hennemann wechselt aus der A-Jugend der JSG Brechen-Weyer (TSG Oberbrechen). Hat dort ein halbes Jahr in der Gruppenliga Wiesbaden gespielt. Tim Heimann war sein Jugendtrainer.

Dennis Bremenkamp wechselt von der SG Heringen/Mensfelden aus der Kreisliga A Limburg-Weilburg an die Aar. Gelernt hat er das Fußballspielen bei der TuS Burgschwalbach und ist vielseitig einsetzbar.

Johannes Fink kommt von der TuS Hahnstätten und hat zuvor bei der TuF Flacht gekickt und kennt somit das Umfeld der #GrüneLiebe bereits sehr gut.

Die Langzeitverletzten Alexander Kaltwasser und Patrick Habke steigen nach der Winterpause wieder ins Training ein.

post

+++Weihnachten steht vor …+++

Ist denn schon wieder Weihnachten? Ja, schon wieder geht ein Jahr zu Ende! In Vorbereitung, auch auf Weihnachten, können sich unsere Vereinsmitglieder nun einheitlich in „TuS-Grün“ kleiden. Vom Eltern- und Kind-Turnen, den Bambinis über die Tänzer bis zu den Freitagsmännern und den Alten Herren, alle sind als TuS-Mitglieder, -Trainer, -Unterstützer, -Freunde, -…. , alle können Ihre Begeisterung auch nach außen für die TuS zeigen.

Wie bestelle ich?

  1. Bestellung auf der letzten Seite ausfüllen
  2. Bestellschein abtrennen
  3. Bestellschein mit dem Rechnungsbetrag bei deinem Abteilungsleiter abgeben

Der Katalog, verfügbarer Artikel ist sowohl nachfolgend abgebildet, als auch in der Turnhalle ausgelegt. Die einheitliche Ausstattung wird von der TuS unterstützt, Preisvorteile kommen unmittelbar den Käufern zu Gute – der Kaufvertrag wird direkt zwischen Käufer und unserem Partner City Sport abgeschlossen !

191204TuSflyer

Ob auf dem Sportplatz …

… neben dem Sportplatz …

…oder in der Turnhalle eine #GrüneLiebe.

+++ Spielabsage +++

Auch das Spiel der 1. Mannschaft gegen Holzappel fällt aus!

Aber den Bambinis drücken wir heute die Daumen! Diese müssen in der Schulturnhalle Hahnstätten antreten. Übrigens: Das Ergebnis steht vor Spielbeginn fest – Freude und Spaß 😍

Sieger schon vor Spielbeginn – Spaß und
Dafür gab es die verdiente Ehrung!

+++Auswärtsmission+++ erfüllt!!

+++Zwei Auswärtsspiele am Sonntag +++

+++Zwei Auswärtssiege am Sonntag +++

TuS Weinähr – TuS Niederneisen II (24.11 / 14.30 Uhr) – 0:6 (0:2)

SV Braubach 08 – TuS Niederneisen (24.11 / 15.00 Uhr) – 0:4 (0:1)

Kreisliga A Rhein-Lahn: SV Braubach – TuS Niederneisen, 0:4 (0:1), Braubach

Mit einem 4:0-Erfolg im Gepäck kamen unsere #Grüne Liebe Niederneisen Spieler vom Auswärtsmatch beim SV Braubach zurück. Das es ein torreiches Spiel werden konnte man nach dem Vorrundenergebnis erwarten – die Mannschaften hatten sich mit einem 4:4 getrennt.

Dreifach-Torschütze Nr.1 (Bildquelle: Peters Kreisklassen Fotografie)

Noch vor der Halbzeit war es Spielertrainer Tim Heimann der das 1:0 (40.min) für den TuS Niederneisen markierte. Mit einem Wechsel – Steven Hölzer für Marius Siekmann – begann Durchgang zwei. Es war wiederum Tim Heimann der den zweiten Treffer (49.) für die TuS markierte. Den Vorsprung ließ Vincent Volp in der 71. Minute anwachsen.

Wer den Ball auf dem Weg ins Tor beim dritten Treffer von Timmi in der 87. Minute auf dem Bild sucht, muss ganz am oberen Rand schauen – das 4:0 in der Vorbereitung – Sicher ein Tor der Monats!

Die Null muss stehen! (Bildquelle: Peters Kreisklassen Fotografie)

Kreisliga C Rhein-Lahn: TuS Weinähr – TuS Niederneisen II, 0:6 (0:2), WEINÄHR

Unerwartet deutlich fiel am Sonntag in WEINÄHR der Sieg unserer Reserve aus. Nach den 90 Minuten stand ein deutlicher 6:0 Sieg im Buch.

Hattrick-Schütze Nr.2

Ein Doppelpack brachte die TuS in eine komfortable Position – Janis Keller – war gleich zweimal zur Stelle (4./29.). Mit einem Hattrick (51./58./60.) zum 5:0 schockte Ken Rauner die Mannschaft des TuS Weinähr. Alljoscha Weber, bester Torschütze der Vorrunde, machte mit seinem Treffer in der 77. Minute endgültig den Sieg perfekt.

4. Niederneiser Kinderweihnacht

Am 15. Dezember 2019 feiern wir Weihnachten. Das Programm der 4. Niederneiser Kinderweihnacht gestalten TuS Niederneisen und Grundschule Niederneisen gemeinsam. Alle Kindergruppen der TuS Niederneisen und Niederneisener Jugendmannschaften als auch die Klassen der Grundschule haben ein Programm für Kinder und Jugendliche aber auch für alle unsere erwachsenen Mitglieder zusammen gestellt.

+++ Aar-Einrich DERBY +++

Am Sonntag, 10. Nov 2019, spielen unsere beiden Senioren-Teams in Hahnstätten.

+++Aar-Einrich Derby+++

12.15 Uhr: Niederneisen II vs. SV Allendorf / Berghausen 1954 e.V.

17.00 Uhr: Niederneisen vs. TuS Katzenelnbogen-Klingelbach 1896/1946 e.V.

Foto: Tristan Philipps, Vincent Volp & Geburtstagskind Ali Na.

+++ Spielankündigung +++

Lisa, Ken & Marco wünschen Euch einen schönen Feiertag und haben zwei Event-Tipps für Euch im Gepäck:

Sport-Club 1919 Birlenbach e.V.II – TuS Niederneisen II
(in Schönborn, Sonntag, 03.11.19 um 12.15 Uhr)

SG Arzbach/Nievern – TuS Niederneisen
(in Nievern, Sonntag, 03.11.19 um 12.15 Uhr)

Reist mit dem #GrüneLiebe Auswärts-Express und unterstützt unsere Spieler 🙂

+++ Grund GmbH +++

Es läuft wie geschmiert Dank der Unterstützung von Michael Grund.

Die Fußballabteilung der TuS Niederneisen bedankt sich bei Michael Grund, Geschäftsführer der Grund GmbH in Oberneisen, für die Unterstützung bei der Anschaffung der neuen Trainingsanzüge.

Michael ist nicht nur ein erfolgreicher Geschäftsmann, sondern auch ein erfolgreicher Fußballer bei der #GrüneLiebe.
Dank Michi läuft’s bei uns wie geschmiert 🙂

+++WOW – 6 Punkte +++

Vierfacher Goalgetter

Das Spiel ist aus – wir schicken den Tabellenführer aus Birlenbach mit einer klaren Niederlage nach Hause. Die Spieler der #GrünenLiebe waren heute wesentlich wacher.

TuS Niederneisen – SG Birlenbach 5:1 (5:1)

Mann des Spieltages war EWALD VIEHMANN mit einem 4’er Pack in der ersten Halbzeit.

TuS Niederneisen II – TuS Gückingen II 3:0 (1:0)

Glückwunsch an beide Teams für die starke Leistung & Danke an alle Fans, die trotz Regen im Niederneiser Sporpark waren.